Generalunternehmer Bau

Generalunternehmer Bau 2018-04-04T15:20:12+00:00

Schutz von Baustellen

Nachtfalken halten Besuche der „Recycling-Mafia“ in Grenzen 

Derzeit steht der Kupferpreis hoch im Kurs: Die Beschaffung des begehrten Materials und auch der Aufkauf der Rohstoffe geschieht häufig nicht auf legalem Wege, in Fachkreisen wird dieses Gebaren der „Recycling-Mafia“ zugerechnet. Die Liste der Diebstähle auf Baustellen lässt sich fortsetzen: Diesel, Werkzeuge und sogar schweres Baugerät werden zu nächtlicher Stunde entwendet und wechseln den Besitzer. Vor allem große, unübersichtliche, abgelegene und dunkle Baustellen stehen im Fokus der Langfinger. Unkonventionelle präventive Maßnahmen wie Materialgondeln als „fliegender Safe“ an einem Kran in luftiger Höhe sind nur bedingt geeignet. Der Versicherungsschutz ist häufig unzulänglich, denn er erstreckt sich bei Diebstählen lediglich auf fest eingebaute Teile. Die Kosten für den Ersatz großer Baugeräte überwiegen nicht selten die Aufwendungen, die für einen professionellen Sicherheitsdienst anfallen würden.

Über die Baustellenüberwachung hinaus bietet Ihnen die Stölting Security vielfältige Dienstleistungen im Bereich der Baustellensicherheit, wie den Werkschutz inkl. Zutrittskontrollsystemen und Prüfung der Berechtigungen der auf dem Bau beschäftigten Fachmannschaften (Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen) und Sicherheitseinweisungen.

Unser Leistungsspektrum
„Schutz von Baustellen“

  • Beratung und Situationsanalyse, Sicherheitskonzept
  • Empfehlung und Gestellung technischer Ausrüstung, wie Stahlcontainer, Fahrzeuge, Schranken, Beleuchtung
  • Sicherheitskräfte verschiedenster Spezialisierungen
  • Empfehlungen zur Sicherheitstechnik, wie Zutrittskontrollsystemen, Videoüberwachung
  • Werk- und Objektschutz: Revierkontrolle via Monitoring, Streifengänge, Hundeführer
  • Zugangs- und Besucherkontrolle, Kontrolle des Bauverkehrs, Sicherheitseinweisungen, Arbeitsschutz

News und Fakten

  • Schaden durch Diebstahl auf Baustellen: 68,5 Mio. EUR in 2012, Aufklärungsquote durchschnittlich bei 12,5% (Quelle: Bundeskriminalamt)
  • Der materielle Schaden ist das eine; die andere Seite ist der Stillstand des Bauvorhabens
  • Großbaustellen ähneln einem Ameisenhaufen – die Fachkräfte der verschiedenen Gewerke kennen sich kaum von Angesicht zu Angesicht
  • Videoüberwachung ist nicht unproblematisch: Wir beraten Sie bzgl. der rechtlichen Bandbreiten
  • Die Polizei in Berlin ermittelt wegen der „Zerstörung von Bauwerken“ – im März 2015 haben Unbekannte auf der Baustelle der künftigen Zentrale des Bundesnach-richtendienstes vermutlich Wasserhähne entwendet und einen erheblichen Wasserschaden verursacht (Quelle: Spiegel online, 04.03.2015)

Weitere Sicherheitsdienstleistungen: